ReferenzenVerkauf/Nachfolge

WAF – Service GmbH

Gründung, Geschichte: Die Anfänge der WAF-Service GmbH reichen bereits in das Jahr 1980 zurück. Zwei ehemalige Mitarbeiter einer Aufzugsfirma machen sich selbstständig. Ein Ingenieur und ein Kaufmann gründen als Gesellschafter die WAF Aufzugs- und Fördertechnik GmbH. Als erster Standort wurde Mainz-Kastel gewählt.

 

Bereits 1989, nach einer rasanten und positiven Entwicklung, war ein größerer Produktionsstandort notwendig geworden. Eine neue Halle wurde errichtet und nach Ginsheim-Gustavsburg, dem neuen Firmensitz umgezogen.

 

Als logischer Schritt auf die Steigerung der Produktion von Aufzugssystemen folgte 1999 die Gründung der heutigen WAF-Service GmbH. Die WAF-Service GmbH war und ist ausschließlich für Service, Wartung und Reparatur der verkauften Aufzugsanlagen oder auch von Fremdmodellen zuständig.

 

Im gleichen Jahr gingen die Gesellschaftsanteile zu 100% an den heutigen Geschäftsführer über.

 

Im Jahr 2002 wurde die Produktion von Aufzugsanlagen eingestellt und die Unternehmung liquidiert.

 

Die WAF-Service GmbH besteht weiter fort und hat einen festen Kundenstamm in den ehemaligen Auftraggebern der WAF Aufzugs- und Fördertechnik GmbH.

Branche, Produkt:

Die WAF-Service GmbH ist ein Dienstleister im Bereich Service, Wartung und Reparatur von Aufzug- und Förderanlage aus ehemaliger „eigener“ Produktion und von Fremdfabrikaten. Zum Auftrag gehören aber ebenso Umbauten an bestehenden Anlagen.

 

Die Anlagen (insgesamt über 1200 Stück) setzen sich zusammen aus Fracht- und Personenaufzügen, Hebebühnen und Rolltoren.  Die WAF-Service GmbH ist bundesweit tätig, mit einem Schwerpunkt im Großraum Rhein-Main und Rheinland-Pfalz.

Referenzen: Die umfangreichen Referenzen für namhafte Deutsche Konzerne können jederzeit nachgewiesen werden.

Standort:

Das Unternehmen hat seinen Sitz im Rhein-Main Gebiet. Mit wenigen Hundert Metern bis zur Autobahnauffahrt hat das Unternehmen sehr gute verkehrstechnische Anbindungen in alle Himmelsrichtungen. Mit den vorhandenen Kastenwagen sind die Service Fachkräfte, auch bei Einsätzen über die Notrufschaltung, schnell vor Ort.
Räumlichkeiten, Immobilie:   Die Immobilie steht im Eigentum des Gesellschafters und ist von der WAF-Service GmbH angemietet. Man ist sämtlichen möglichen Optionen gegenüber aufgeschlossen.

 

Der Verwaltungstrakt hat drei Stockwerke, von denen zwei teilweise vermietet sind. Ein Stockwerk ist im Eigennutz der WAF-Service GmbH mit einer Bürofläche von ca. 180 qm. Die Halle ist mit knapp 1000 qm ausreichend für eine Ausweitung des Geschäftsbetriebes dimensioniert. Die Heizung ist eine Gaszentralheizung.

   
Maschinenpark:
Mitarbeiter: Zurzeit sind 7  Mitarbeiter beschäftigt. Davon 5 im Bereich Wartung und Reparatur und zwei in der Verwaltung. Die MA sind hoch qualifiziert.
Besonderheiten: Das Unternehmen ist für direkte Mitbewerber oder Produzenten von Aufzügen als Strategische Investoren interessant. Neben den festen Wartungsverträgen wird in den nächsten 10 bis 15 Jahren ein enormes Zusatz-Potential von zu ersetzenden älteren Anlagen erwachsen.

Unternehmenskennzahlen:

Neben den bereits erwähnten Informationen werden weitere betriebswirtschaftliche Kennzahlen sowie Kaufpreisverhandlungen und Angaben zu der Immobilie bei nachhaltigem Interesse und nach unterschriebener Vertraulichkeitserklärung mitgeteilt.
     

Ansprechpartner:

  Kanzlei Weilbach

Udo A. Weilbach

-Rechtsanwalt-