ReferenzenVerkauf/Nachfolge

Stadtbäckerei Lindenmayer

Gründung, Geschichte: Der Grundstein wurde für das Unternehmen wurde bereits vor zwei Jahrhunderten genau genommen 1872 durch Johann Lindenmayer als „Bäckerei Lindenmayer“ in der Kanalstraße in Bad Orb gelegt. Beide Söhne Gottfried und Ludwig erlernen ebenfalls den Beruf des Bäckers und führen als erste die Tradition innerhalb der Familie fort.

 

Gottfried Lindenmayer erwirbt 1908 das Haus in der Quellenpassage und eröffnet die Bäckerei in der heutigen Hauptstraße. Der Bruder Ludwig führt die Bäckerei in der Kanalstraße weiter.

 

Im Juli 1945 eröffnet Adolf Lindenmayer, nach Rückkehr aus dem 2. Weltkrieg den Bäckereibetrieb erneut. Schnell werden wieder Expansionsmöglichkeiten wahrgenommen. Zuerst wird die Bäckerei im Jahr 1958 um ein Café erweitert.

 

Zwischenzeitlich wird der Betrieb durch Um- und Anbaumaßnahmen den Erfordernissen entsprechend modernisiert und erweitert.

 

Ein weiterer Generationswechsel erfolgt in Person von Gottfried Lindenmayer in 1978. Er übernimmt die Geschäfte der Bäckerei Lindenmayer. Die Bäckerei wird durch weitere Umbauten und neue Standorte auf die heutige Größe ausgebaut.

 

Anlässlich des 75. Jubiläums und Bestehens der Bäckerei in der Quellenpassage wird 1983 der Namenszusatz Stadtbäckerei zum Familiennamen hinzugefügt. Mit einem neuen Logo wird der gesamte „Auftritt“ des Unternehmens modernisiert und eine neue „Corporate Identity“ geschaffen.

 

Schon 1984 wird die erste Filiale in Bad Orb eröffnet. Diese befindet sich in der Bahnhofstraße 32.

 

Im Jahr 1996 folgt in Gelnhausen das Le Café. In schneller Folge kommt in Bad Soden-Salmünster ein Laden mit Stehcafé hinzu.

 

In den ersten Jahren des neuen Jahrhunderts wird das Profil durch Themencafés geschärft. In 2001 öffnet die Filale  Gründau-Lieblos ihre Pforten. Im Café Cockpit in der Rudolf-Walther-Straße 1a schwebt ein komplettes Segelflugzeug, Typ Ka 8, über den Köpfen der Besucher.

 

Der Erfolg macht Mut. Im Markt am Ring in Langenselbold wird am 8. November 2004 das Themencafé Topolino eröffnet. Mittelpunkt des Cafés / Bistros in der Ringstraße 28 ist ein Fiat Topolino aus dem Jahre 1938.

 

Mehrere Filialne werden modernisiert. Wie die Filiale in Bad Soden-Salmünster, die bereits 1996 eröffnet wurde. Sie wird um einen Cafébereich erweitert. Hier wartete lange Zeit in der Brückenstraße, unter dem Namen Petit Fleur, ein stilvolles Ambiente auf die Kunden.

 

In diesem Jahr 2007 kamen erneut zwei Filialen hinzu. Im März das dritte Themencafé Café Coloneo in Hanau. Im Zentrum Coloneo an der Bruchköbeler Landstraße 78 bot  das Café Coloneo ein gemütliches Ambiente der 50er Jahre.

 

Eine weitere Filiale wird am 12. Juni in Biebergemünd-Kassel eröffnet. Hier handelt es sich um einen Laden in der Vorkassenzone des Netto-Marktes.

 

Das Jahr 2008 bietet erneut Grund zum Feiern. Seit 100 Jahren wird in der heutigen Hauptstraße in Bad Orb gebacken. Anlass die Backstube auf den neusten Stand der Technik zu bringen, neue energieeffiziente Öfen einzubauen und die Verwiegung in der Teigmacherei zu erneuern. In diesem Zug wurde das bestehende Stadtcafé etwas verkleinert. In der Backstube wird Platz geschaffen. Mehr Arbeitstische für die handwerkliche Aufarbeitung sind vorhanden.

 

Ralph Lindenmayer, Sohn von Gottfried Lindenmayer , gelernter Bäckermeister übernimmt 2009 in fünfter Generation die Geschäfte der Bäckerei Lindenmayer. Das Unternehmen wird durch weitere Maßnahmen auf die heutige Größe ausgebaut.

Branche, Produkte: Klassische Bäckerei und Konditorei. Große Filialen bieten als Bistro und/oder Café zusätzlichen Service und Add-on Produkte an: Mittagstisch, Eistheke, belegte Brötchen etc.
Produktpalette: Zum 100 Jährigen hat das Lindenmayer´s Bauernbrot als Widmung den Namen GOTTFRIEDS 1908 erhalten.

http://www.phoenix-ma.de/name/Weilbach/Exp_Bilder/Lindenmayer_Stadtbaeck/Brotklein.jpg

 

Werbe- und Marketingmaßnahmen.

 

Gutscheine

http://www.phoenix-ma.de/name/Weilbach/Exp_Bilder/Lindenmayer_Stadtbaeck/lindenmayer_gutschein_1_0_1.jpg

Einkaufstüte

http://www.phoenix-ma.de/name/Weilbach/Exp_Bilder/Lindenmayer_Stadtbaeck/lindenmayer_tute_1.jpg

Maschinenpark, Bilder: Produktion

http://www.phoenix-ma.de/name/Weilbach/Exp_Bilder/Lindenmayer_Stadtbaeck/20161018_143331_1.jpg

 

http://www.phoenix-ma.de/name/Weilbach/Exp_Bilder/Lindenmayer_Stadtbaeck/20161018_143408_1.jpg

 

http://www.phoenix-ma.de/name/Weilbach/Exp_Bilder/Lindenmayer_Stadtbaeck/1_1.jpg

 

http://www.phoenix-ma.de/name/Weilbach/Exp_Bilder/Lindenmayer_Stadtbaeck/8_1.jpg

 

http://www.phoenix-ma.de/name/Weilbach/Exp_Bilder/Lindenmayer_Stadtbaeck/3_1.jpg

Standorte: Stammsitz mit Produktion und Café

 

http://www.phoenix-ma.de/name/Weilbach/Exp_Bilder/Lindenmayer_Stadtbaeck/StammhausCaf.jpg

 

http://www.phoenix-ma.de/name/Weilbach/Exp_Bilder/Lindenmayer_Stadtbaeck/5_1.jpg

 

http://www.phoenix-ma.de/name/Weilbach/Exp_Bilder/Lindenmayer_Stadtbaeck/6_1.jpg

 

http://www.phoenix-ma.de/name/Weilbach/Exp_Bilder/Lindenmayer_Stadtbaeck/7_1.jpg

Filialstandorte: Rodenbach, Hanauer Landstraße

http://www.phoenix-ma.de/name/Weilbach/Exp_Bilder/Lindenmayer_Stadtbaeck/001_1.jpg

 

http://www.phoenix-ma.de/name/Weilbach/Exp_Bilder/Lindenmayer_Stadtbaeck/002_1.jpg

 

Hanau, Heldenberger Straße

http://www.phoenix-ma.de/name/Weilbach/Exp_Bilder/Lindenmayer_Stadtbaeck/13_1.jpg

 

http://www.phoenix-ma.de/name/Weilbach/Exp_Bilder/Lindenmayer_Stadtbaeck/14_1.jpg

 

http://www.phoenix-ma.de/name/Weilbach/Exp_Bilder/Lindenmayer_Stadtbaeck/15_1.jpg

 

http://www.phoenix-ma.de/name/Weilbach/Exp_Bilder/Lindenmayer_Stadtbaeck/16_1.jpg

 

Bruchköbel, Römerstraße

http://www.phoenix-ma.de/name/Weilbach/Exp_Bilder/Lindenmayer_Stadtbaeck/17_1.jpg

 

http://www.phoenix-ma.de/name/Weilbach/Exp_Bilder/Lindenmayer_Stadtbaeck/18_1.jpg

 

Neuberg, Germanenstraße Vorkasse REWE

http://www.phoenix-ma.de/name/Weilbach/Exp_Bilder/Lindenmayer_Stadtbaeck/19_1.jpg

 

http://www.phoenix-ma.de/name/Weilbach/Exp_Bilder/Lindenmayer_Stadtbaeck/20_1.jpg

 

Langenselbold, Ringstraße

http://www.phoenix-ma.de/name/Weilbach/Exp_Bilder/Lindenmayer_Stadtbaeck/22_1.jpg

 

http://www.phoenix-ma.de/name/Weilbach/Exp_Bilder/Lindenmayer_Stadtbaeck/24_1.jpg

 

http://www.phoenix-ma.de/name/Weilbach/Exp_Bilder/Lindenmayer_Stadtbaeck/23_1.jpg

 

Gelnhausen, Herzbachweg

http://www.phoenix-ma.de/name/Weilbach/Exp_Bilder/Lindenmayer_Stadtbaeck/25_1.jpg

 

Bad Soden, Bad Sodenerstraße

http://www.phoenix-ma.de/name/Weilbach/Exp_Bilder/Lindenmayer_Stadtbaeck/26_1.jpg

 

http://www.phoenix-ma.de/name/Weilbach/Exp_Bilder/Lindenmayer_Stadtbaeck/27_1.jpg

 

Bad Orb, Bahnhofstraße

http://www.phoenix-ma.de/name/Weilbach/Exp_Bilder/Lindenmayer_Stadtbaeck/28_1.jpg

Mitarbeiter: Insgesamt gibt es über alle Funktionen hinweg etwa 50 Beschäftigte.
Logistik, Versand: Die Auslieferung in die Filialen und den Lieferstandorten erfolgt um 05:00 und um 09:00 Uhr und eigenen Lieferfahrzeugen.

http://www.phoenix-ma.de/name/Weilbach/Exp_Bilder/Lindenmayer_Stadtbaeck/29_1.jpg

Besonderheiten:  Die Filialen sind teilweise sehr großzügig angelegt und dennoch ausbaufähig. Das gesamte Auftreten ist sauber, freundlich und ansprechend. Viele der Damen im Filialbetrieb sind erfahren und sehr geschickt im Umgang mit den Kunden. Jede Verantwortliche hält ihre Filiale tip top in Schuß.
Unternehmenskennzahlen: Neben den bereits erwähnten Informationen werden weitere betriebswirtschaftliche Kennzahlen bei nachhaltigem Interesse und unterschriebener Vertraulichkeitserklärung mitgeteilt.