Referenzen

Tief- und Kanalbau

Verkauf des Geschäftsbetriebes

der

Jürgen Kling GmbH & Co. KG

Leipzigerstraße 19, 63607 Wächtersbach

http://www.klingbau.de/

Gründung, Geschichte: Der Firmengründer war als Tiefbautechniker viele Jahre bei der Kommune im Bereich Tiefbau und Kanalbau tätig. Mit seinen Erfahrungen und Kontakten startete er im April 1992 mit seinem eigenen Geschäft, damals noch als Einzelunternehmen.

Die Entwicklung verlief rasant und positiv. Sehr schnell musste weiteres Gerät wie Bagger, Raupen etc. angeschafft werden. Das Unternehmen wuchs bis auf 35 Mitarbeiter an. Angestellte Bauingenieure und eine größere Verwaltung unterstützten die Führung.

Außergeschäftliche Aktivitäten wie der Kauf der „Rimbachfarm“, einem bekannten Ausflugsziel oberhalb des Kinzig-Stausees in einem Waldstück zwischen Steinau-Marborn und Romsthal und der Investition in der Starkasten, ein Tanzcafé und Disco in Bad Orb, ließen den Fokus auf den ureigenen Geschäftsbetrieb verlieren. Hinzu kam die schleichende gesundheitliche Einschränkung seitens des Firmeninhabers.

Zwischenzeitlich konnte ein Grundstück angemietet werden, welches die Genehmigung des Regierungspräsidiums für die Verarbeitung und Verbringung von Bau- und Straßenabraum erhielt. Ein Brecher und eine Siebanlage wurden angeschafft. Es dürfte sich um eine der wenigen Deponien handeln, die noch eine Genehmigung in der Region erhalten haben.

Eine rapide Verschlechterung der Gesundheit und das Ableben des Gründers lies die Erben notgedrungen den Schutz in einem Insolvenzverfahrens suchen.

Die Kunden halten dem Unternehmen „die Stange“. Der Geschäftsbetrieb wird aufrechterhalten. Die Kunden unterstützen eine Fortführungslösung, auch tatkräftig mit der Vergabe von neuen Aufträgen.

Branche, Produkt: Reines Tiefbauunternehmen im regionalen Bereich für die Gas- und Wasserversorgung. Es werden alle Erd-, Kanalbau-, Drainage- und Pflasterarbeiten durchgeführt.

 

Maschinenpark: Vier MAN LKW 7,5 to, Komatsu Kettenbagger, 2 Atlas Radlader Komatsu, 1 Tieflader, 4 Takeuchi BAGGER §;% UND $;% TO; „ Minibagger Komatsu1,2 to, 8 Saris Werkzeuganhänger, 1 Erdrakete, 5 Stampfer, Rüttelplatten, Nassschneidegeräte, Fugenschneider etc.

Schweißgeräte, Asphaltwalze, Kompressoren, Stromaggregate.

Dreieck Siebmaschine Fabrikat Esch, Brechanlage Svedala HJ 5.

Standort: Am Standort, dem Privathaus des Gründers befinden sich in einem separaten Haus die Sanitärräume für die Mitarbeiter. Die Büros sind im eigenen Haus untergebracht.

Werkstatt und Bauhof:

Der Bauhof mit Deponie ist angemietet. Das Gelände ist 3.074 qm groß, auf dem Werkstatt, Container, Baustellen-bedarf und die Recycling-Anlage untergebracht sind.

Mitarbeiter: Aktuell sind 9 Gewerbliche und zwei Angestellte in der Verwaltung beyschäftigt.
Logistik, Versand: Für den Transport von Material und Maschinen von und zu den Baustellen stehen vier LKW mit 7,5 to zur Verfügung

Referenzen, Kundenstruktur: Die Kunden kommen aus dem Privaten Bereich, über Empfehlungen und die Öffentliche Hand. Alle Kunden schätzen das Unternehmen und unterstützen die Fortführung.
Besonderheiten: Deponie mit Genehmigung zur Verarbeitung und Ablagerung von Bauschutt. Mitarbeiter mit sehr hohem und zuverlässigem eigenen Organisationsgrad.
Unternehmenskennzahlen: Neben den bereits erwähnten Informationen werden weitere betriebswirtschaftliche Kennzahlen und Angaben zu der Immobilie erst bei nachhaltigem Interesse und nach unterschriebener Vertraulichkeitserklärung mitgeteilt.
Ansprechpartner: Udo A. Weilbach

-Rechtsanwalt-

Weinstraße 36

D-76889 Pleisweiler-Oberhofen

Phone: +49 (0) 6343-938056-2/-3

Fax: +49 (0) 6343-938056-4

mailto: kanzlei@unternehmensverkauf-nachfolge.de

Web: www.unternehmensverkauf-nachfolge.de