Referenzen

Schulte Rechenzentrum GmbH Transaktionsdruck

Verkauf des Geschäftsbetriebes

der

Rechenzentrum Schulte GmbH

Walbergraben 1, D-35614 Aßlar

http://www.rzs.de/

Gründung, Geschichte: Das Unternehmen wurde 1971 vom kürzlich verstorbenen Geschäftsführer und Gesellschafter Heinz-Georg Schulte gegründet. Bis zum heutigen Dienstleistungsspektrum war es jedoch ein langer Weg und viel Pionierarbeit wurde geleistet.

Wie der Namensbestandteil noch heute zum Ausdruck bringt, fungierte ein Teilbereich der Gruppe als Rechenzentrum. Das ursprüngliche Kerngeschäft lag im Bereich der Lohnabwicklung: Von der Datenverarbeitung und –aufbereitung, bis hin zur versandfertigen Kuvertierung, konnte das Unternehmen als Full-Service Dienstleister agieren. Die Entwicklung verlief rasant. Schon bald nach der Gründung – heute ist das nicht mehr notwendig oder zeitgemäß – hatte sich das Unternehmen zu einem bundesweiten Anbieter, mit mehreren Geschäftsstellen entwickelt.

Insgesamt 14 aktive Außenstellen wurden 1999 aus strategischen Gründen verkauft. Mit der fortschreitenden Datenbearbeitung und der elektronischen Vernetzung waren die Außenstellen nicht mehr erforderlich und aus kaufmännischer Sicht ohne Nutzen. Das Hauptaugenmerk lag ab diesem Moment mehr auf dem Bereich Druck, als auf der Lohnabrechnung. Der mehr und mehr in hoher Qualität bediente Druckmarkt wurde bis zum heutigen Tag stetig weiter aufgebaut und erweitert.

Heute beschäftigt das RZS über alle Abteilungen 31 engagierte Mitarbeiter. Dazu zählen Marketing, Programmierung, Druck sowie Versand. Dabei kann das Team flexibel auf Sonderwünsche oder Fehler reagieren.

Branche, Produkt: Bei einem Transaktionsdruck wird ein Dokument erzeugt, mit dem eine Transaktion für einen oder mehrere der Beteiligten dokumentiert wird. Als Transaktion bezeichnet man im wirtschaftlichen Kontext eine gegenseitige Übertragung von Verfügungsrechten an Gütern (Waren oder Dienstleistungen). Beispiele für Transaktionsdokumente sind Lieferscheine, Rechnungen, Mahnungen oder regelmäßige Dokumente wie Mitteilungen über Kontostände oder Vertragsentwicklungen.

Das Rechenzentrum Schulte ist heute als Full-Service und Fulfillment-Anbieter im Bereich Transaktionsdruck bundesweit tätig. Dabei wird unter anderem Mitteilungen von und für Banken, Versicherungen und Krankenkassen in der Endabrechnungszeit mit gefalzten, kuvertierten, z.T. mit Einlagen versehene, versandfertige Briefsendungen bearbeitet und in den Versand gebracht. Pro Kunde können so bis zu 10.000 Sendungen am Tag bedient werden.

Flyer und Mailings:

Weiter bietet das Druckzentrum an, Flyer und Mailings versandfertig, sortiert mit Einlagen, zu verarbeiten. Kataloge können zusätzlich über externe Anbieter angeboten werden.

Maschinenpark / Produktion:
  • Einblatt-Druckmaschinen Schwarzweiß
  • Einblatt-Druckmaschinen Farbe
  • Endlos-Drucker von Canon, Ricoh und IBM
  • Falz-Maschinen
  • Schnitt- und Konfektionierungsmaschinen

Bilddokumentation mit Beispielen aus dem Maschinenpark.

Z:\-verfahren\Ache\Schulte Druck\Exposé\Bilder AH\IMG_20180516_113318.jpg

Z:\-verfahren\Ache\Schulte Druck\Exposé\Bilder AH\IMG_20180516_113328.jpg

Z:\-verfahren\Ache\Schulte Druck\Exposé\Bilder AH\IMG_20180516_113350.jpg

Z:\-verfahren\Ache\Schulte Druck\Exposé\Bilder AH\IMG_20180516_113359.jpg
Z:\-verfahren\Ache\Schulte Druck\Exposé\Bilder AH\IMG_20180516_113438.jpg

Z:\-verfahren\Ache\Schulte Druck\Exposé\Bilder AH\IMG_20180516_113528.jpg

Z:\-verfahren\Ache\Schulte Druck\Exposé\Bilder AH\IMG_20180516_114116.jpg

Konsignationslager

Z:\-verfahren\Ache\Schulte Druck\Exposé\Bilder AH\IMG_20180516_114004.jpg

Z:\-verfahren\Ache\Schulte Druck\Exposé\Bilder AH\IMG_20180516_114655.jpg

Z:\-verfahren\Ache\Schulte Druck\Exposé\Bilder AH\IMG_20180516_114659.jpg

Z:\-verfahren\Ache\Schulte Druck\Exposé\Bilder AH\IMG_20180516_114708.jpg

Z:\-verfahren\Ache\Schulte Druck\Exposé\Bilder AH\IMG_20180516_114846.jpg
Z:\-verfahren\Ache\Schulte Druck\Exposé\Bilder AH\IMG_20180516_114854.jpg

Z:\-verfahren\Ache\Schulte Druck\Exposé\Bilder AH\IMG_20180516_114900.jpg

Z:\-verfahren\Ache\Schulte Druck\Exposé\Bilder AH\IMG_20180516_115103.jpg

Z:\-verfahren\Ache\Schulte Druck\Exposé\Bilder AH\IMG_20180516_115249.jpg

Z:\-verfahren\Ache\Schulte Druck\Exposé\Bilder AH\IMG_20180516_115819.jpg

Z:\-verfahren\Ache\Schulte Druck\Exposé\Bilder AH\IMG_20180516_115303.jpg

Große Lagerhalle mit Hochregal

Z:\-verfahren\Ache\Schulte Druck\Exposé\Bilder AH\IMG_20180516_120533.jpg

Z:\-verfahren\Ache\Schulte Druck\Exposé\Bilder AH\IMG_20180516_120548.jpg
Z:\-verfahren\Ache\Schulte Druck\Exposé\Bilder AH\IMG_20180516_120742.jpg

Z:\-verfahren\Ache\Schulte Druck\Exposé\Bilder AH\IMG_20180516_120915.jpg

Standort:

35614 Aßlar. Nähe Wetzlar im mittelhessischen Lahn-Dill-Kreis. Der Standort befindet sich in einem Gewerbegebiet mit unmittelbarer Autobahnanbindung an die A45 bzw. A480.

Immobilie:  

Z:\-verfahren\Ache\Schulte Druck\Exposé\Bilder AH\IMG_20180516_092356.jpg

Mitarbeiter: Von den insgesamt 31 Mitarbeitern sind 20 in der Vorbereitung, Druck und Versand tätig. Vier MA arbeiten im Bereich Programmierung, zwei sind im Bereich Mechatronik für die Instandhaltung zuständig. Es wird im 2-Schicht Betrieb gearbeitet. Eine Umstellung auf einen 3-Schicht Betrieb zu Stoßzeiten ist flexibel machbar.
Logistik, Versand: Generell werden die Druckprodukte für die Post versandfertig bereitgestellt und über Kuriere zum Briefzentrum gebracht. Als Fulfillment Dienstleistungen können auch Express-Sendungen mit dem Firmentransporter zum Briefzentrum oder auf Wunsch auch zum Kunden geliefert werden.
Referenzen, Kundenstruktur: Im Bereich Transaktionsdruck, der einen hohen Anteil des Umsatzes ausmacht, werden namenhafte Anbieter aus der Banken-, Versicherungs- und Krankenkassen-Branche bedient. Des Weiteren werden KMU, mit z.T. sehr bekannten Marken und Brandings beliefert. Über Rahmenverträge rufen Backup-Partner Aufträge ab.
Besonderheiten: Das Rechenzentrum kann schnell auf Druckfehler reagieren. Die erfahrenen Programmierer lösen kompetent eventuell auftretende Fehlerquellen. Auffallend ist die extrem kurze Reaktionszeit auf alle IT- oder Hardwareprobleme durch zwei eigene Mechatroniker. Bei Maschinenproblemen hat das Unternehmen zudem die einmalige Möglichkeit auf ein Konsignationslager zurückgreifen. Damit lassen sich alle Probleme schnell und fachgerecht lösen. Das führt insgesamt zu geringen Standzeiten und einer hohen Produktivität.

Die Qualität ist überdurchschnittlich. So werden Sonderaufträge, die Mitbewerber schwer oder gar nicht lösen können, erfolgreich bearbeitet und das Produkt in der vorgegebenen Zeit ausgeliefert.

Mangels bestehendem aktiven Vertrieb kann die Produktionskapazität momentan nur zu 70% ausgelastet werden. Daher wird ein vertriebsaffiner Investor gesucht, der die bestehenden Kapazitäten bzw. Umsatzchancen zu nutzen weiß.

Unternehmenskennzahlen: Neben den bereits erwähnten Informationen werden weitere betriebswirtschaftliche Kennzahlen und Angaben zu der Immobilie erst bei nachhaltigem Interesse und nach unterschriebener Vertraulichkeitserklärung mitgeteilt.
Ansprechpartner: Udo A. Weilbach

-Rechtsanwalt-

Weinstraße 36

D-76889 Pleisweiler-Oberhofen

Phone: +49 (0) 6343-938056-2/-3

Fax: +49 (0) 6343-938056-4

mailto: kanzlei@unternehmensverkauf-nachfolge.de

Web: www.unternehmensverkauf-nachfolge.de