aktuelle-angeboteVerkauf/Nachfolge

Bühler Präzisionsmechanik KG

Verkauf des Geschäftsbetriebes der

Bühler Präzisionsmechanik KG

http://www.buehler-pm.de

Gründung, Geschichte: Der Grundstein für das Unternehmen wurde 1981 gelegt. Der heutige Geschäftsführer, seines Zeichens gelernter Maschinenbaumeister hat damals, zusammen mit seinem Bruder, den Geschäftsbetrieb gestartet. Die Aufgaben waren anfangs getrennt in Vertrieb, Verwaltung und Fertigung. Mit dem Ausscheiden des Bruders 1991 wurde die gesamte Verantwortung vom jetzigen GF übernommen.

Von Beginn an stand die Teilefertigung als Kernaufgabe der Leistungen im Mittelpunkt. Schon Ende der 80-iger Jahre wurde an der Entwicklung von kleinen Robotern mitgearbeitet. Stets kamen die Kunden schwerpunktmäßig aus der Region. Die Ansprache erfolgte damals schon direkt und bis heute mit viel Erfolg. Mit dem Besuch von Messen ab den 90-igern wurden Kunden auch überregional überzeugt. Kooperationen und Kunden aus der Schweiz kamen hinzu.

Die eigene Entwicklung und Ideenfindung für die Probleme der Kunden waren und sind immer noch ein gewichtiges Pfund. Das schlägt sich auch in der Treue der Kunden zum Unternehmen nieder. Die Konstruktion wurde jedoch von „Externen“ eingekauft.

Auch nachdem die Messen aufgegeben wurden, kamen über Empfehlungen Neukunden hinzu. Meist für Spezialaufgaben. Zum Beispiel 2018 für eine Baugruppe aus dem Bereich Oberflächenbehandlung.

Das Dienstleistungsspektrum ist unerwartet hoch. Viele nachgelagerte Fertigungsstufen werden im Haus oder von Kooperationspartner erbracht. Polieren, Schleifen, Finishen, Hohnen, Härten kommen zum „normalen“ Drehen und Fräsen dazu.

Die Stückzahl liegt zwischen Eins und Fünfzig Stück.

In der Krise 2009 bis 2011 brach der Umsatzanteil im Bereich Luftfahrttechnik (damals 60 % des Gesamtumsatzes) weg. Fast die gesamte Teilefertigung aus diesem Segment war davon betroffen. Anpassungen auf der Kostenseite und gleichzeitige Neuakquise schufen eine gefährliche Situation und Belastung. War das Unternehmen vor 2008 schuldenfrei, so hat die Situation in den Jahren danach den Betrieb außergewöhnlich belastet. Restrukturierung und Reduzierung von Personal kosten Geld. Geld, welches für dringende Neuinvestitionen fehlte. Anfang 2014 stellt das Finanzamt Nachforderungen in Rechnung in 5-stelliger Höhe. Zusammen mit weiteren Zahlungsverbindlichkeiten war der Fortbestand – zumindest kurzfristig – fraglich. Als ordentlicher Geschäftsführer hat der Inhaber den Schutz in der Durchführung eines Insolvenzverfahrens gesucht. Dem Geschäftsführer und seinem Einsatz ist es zu verdanken, dass der Geschäftsbetrieb über fünf Jahre erfolgreich fortgeführt werden konnte. Alle Kunden hielten die Treue.

Die Zeit ist reif einen letzten Schnitt zu machen und den Geschäftsbetrieb, mithilfe eines Investors, in einer Auffanggesellschaft neu aufzustellen.

Branche, Produkt: „Bühler Präzisionsmechanik“ ist ein Hersteller von metallischen Präzisionsteilen und Baugruppen. Die Unternehmensphilosophie stellt Genauigkeit und Liefertreue auf die oberste Stufe. Leistungen sind Drehen, Fräsen, Bohren, Schleifen – flach oder rund – sonstige CNC-Arbeiten.
Produktbeispiele: 3 Achsen – CNC – Fräsen folgende Arbeitsbereiche :

Buehler_Praezisionsmechanik_3.jpg

1600mm x 400mm x 300mm

650mm x 500mm x 400mm

600mm x 400mm x 400mm

 

4 Achsen – CNC – Fräsen:

Buehler_Praezisionsmechanik_1.jpg

350mm x 350mm x 1500mm Vierkantteile

Ø 400mm x 1500mm Rundteile

 

CNC – Drehen

Buehler_Praezisionsmechanik_4.jpg

Ø 300mm x 1000 mm

Ø 350mm x 2000mm

 

Fräsen:

Buehler_Praezisionsmechanik_11.jpg

1000mm x 300mm x 400mm

Maschinenpark: Beispiele

Standort: Der Standort liegt verkehrstechnisch günstig zwischen zwei Autobahnanschlüssen Luftlinie in 2 km Entfernung zur A 5.
Immobilie: Die Immobilie ist angemietet. Eine Übernahme ist möglich. Das Grundstück ist insgesamt etwa 2000 qm groß. Auf über 840 qm sind Büros, Verwaltung, Lager etc. untergebracht. Die Produktionshalle hat ca. 420 qm. Sie ist ausgestattet mit einer beidseitigen Kranbahn für 2 to. Nutzlast. Parkplätze, Freiflächen sind gepflastert. Eine Ölzentral-heizung befeuert die Räume.

Mitarbeiter: Neben der Geschäftsführung und der Dame in der Verwaltung sind fünf Facharbeiter beschäftigt.
Logistik, Versand: Der Versand wird für kleinere Güter und im Umkreis von 50 km mit einem Kleintransporter erledigt. Alles andere über Partner im Speditionsbereich.
Referenzen, Kundenstruktur: Die Mehrzahl der Kunden ist seit Jahren dabei. Neukunden können in der Zielgruppe verhältnismäßig leicht begeistert werden. Es gibt keine Kunden aus der Automobilbranche.
Besonderheiten: Gesucht wird ein Finanz- oder strategischer Partner. Der Gründer hat ein erstaunlich gutes Betriebsklima aufgebaut und ist immer noch sehr vertriebsaffin. Mit fremdem Geld oder mit einem strategischen Investor soll ein erfolgreicher Neustart erfolgen.
Unternehmenskennzahlen: Neben den bereits erwähnten Informationen werden weitere betriebswirtschaftliche Kennzahlen und Angaben zu der Immobilie erst bei nachhaltigem Interesse und nach unterschriebener Vertraulichkeitserklärung mitgeteilt.
Ansprechpartner:

Udo A. Weilbach

-Rechtsanwalt-

Weinstraße 36

D-76889 Pleisweiler-Oberhofen

Phone: +49 (0) 6343-938056-2/-3

Fax: +49 (0) 6343-938056-4

mailto: kanzlei@unternehmensverkauf-nachfolge.de

Web: www.unternehmensverkauf-nachfolge.de